05.03.2012

Seriöse Heimarbeit

Hinsichtlich der relativ oft angebotenen Heimarbeit sollte man nach seriöser und unseriöser Heimarbeit unterscheiden. Angebote wie Geld verdienen von zu Hause aus mit E-Mails lesen, bei Ebay handeln oder mit Ebooks schreiben sind überwiegend immer seriöse Möglichkeiten.
Leider sind nicht wenige Angebote im Internet zu finden, die in den Bereich unseriöse Heimarbeit fallen. Für Dich als Suchender  ist es wichtig zu wissen, was die unseriöse Heimarbeit auszeichnet und auf welche Punkte Du unbedingt achten solltest, um auf solche „Angebote“ nicht rein zu fallen.

Es gibt im Prinzip zwei Varianten, was die unseriöse Heimarbeit angeht. Bei der einen Variante bekommst Du zwar einen Lohn für Ihre erbrachte Leistung, aber dieser ist entschieden zu wenig.
Die andere Variante im Bereich unseriöse Heimarbeit ist sogar noch schlechter.
Hierbei erhältst Du überhaupt kein Geld, oft sollst Du vorher sogar Geld investieren, ohne später auch nur einen Euro verdienen zu können.

Bei der ersten Variante ist es oft so, dass beispielsweise Tätigkeiten wie Kugelschreiber zusammenbauen oder das Eintüten von Werbebriefen angeboten werden. Wenn Sie jedoch die dafür erhaltene Entlohnung und den Zeitaufwand in ein Verhältnis setzen, werden für solche Tätigkeiten mitunter nicht einmal 40 Cent pro Stunde bezahlt, sodass es sich hierbei mit Sicherheit um eine unseriöse Heimarbeit handelt. Außerdem zeichnet sich eine solche Heimarbeit meistens dadurch aus, dass man unter einem wahnsinnigen Zeitdruck steht, die Arbeiten auch noch fristgerecht abzuliefern.

Die zweite Variante unseriöser Heimarbeit ist dadurch gekennzeichnet, dass der Interessent zunächst einmal eine Gebühr soll, um z.B. angeblich wichtige Informationen zur geplanten Tätigkeit zu erhalten. Mitunter sollen auch teure 0900er Nummern angerufen werden. In den Bereich unseriöse Heimarbeit fallen auch Tätigkeitsangebote, bei denen Produkte zu einem völlig überhöhten Preis zunächst gekauft und bezahlt werden sollen, um diese dann anschließend weiter zu verkaufen. Unseriöse Heimarbeit erkennen Sie also häufig daran, dass Sie zuerst etwas zahlen sollen, bevor Sie überhaupt Einnahmen erzielen konnten.

Wer sich auf die diversen Heimarbeit Angebote nicht verlassen will oder in Bezug auf die gewünschte Tätigkeit nicht fündig wird, kann alternativ beginnen, mit seinen eigenen oder recherchierten Ideen Geld zu verdienen. Hierfür ist natürlich ein längerer Atem nötig. Dafür gibt es im Internet aber unzählige Möglichkeiten, wie man mit Webseiten, Blogs und Online-Shops usw. auch richtig lukrative Nebeneinnahmen erzielen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten